Sichtbarkeit im Straßenverkehr

§ 67 STVZO – FREUD UND LEID ZUGLEICH

infocenter_thumb_04_beleuchtung_03Beginnen wir zuerst mit der rechtlichen Grundlage, die sich im Amtsdeutsch etwas sperrig „Lichttechnische Einrichtungen an Fahrrädern“ nennt. Man findet sie in dem § 67 der StVZO (Straßenverkehrs-Zulasungs-Verordnung). Wir möchten an dieser Stelle nicht unnötig in die Tiefe einsteigen, um über den Sinn oder teilweisen Unsinn der beschlossenen Änderung des Abs. 1 des § 67 zu debattieren. Grundlegend positiv kann man -einfach ausgedrückt- die „Legalisierung“ der Batterie- und Akkuleuchten für alle Fahrräder, unabhängig von der ungeliebten 11-Kilogramm-Rennrad-Regel bewerten. Kurzum, alle batterie- oder akkubetriebenen Leuchten mit einem K-Zeichen (K weil das Prüfinstitut in Karlsruhe sitzt) und einer zugehörigen Prüfziffer sind seit Sommer 2013 als alleinige Lichtanlage erlaubt.

Neben dieser Freude erwähnten wir bereits das Leid mit dieser teilweise praxisfernen Vorschrift. Diese zugelassenen batterie- oder akkubetriebenen Leuchten müssen „fest angebracht“ sein (§ 67, Abs.2, S.3) und hierzu hat der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e.V.) bereits ausführlich Stellung bezogen. Da fragt man sich doch, ob ein Mitglied des Bundesrats mal eine batterie- oder akkubetriebene Leuchte je in der Hand hatte; geschweige denn am Fahrrad genutzt hat.

Weshalb der Gesetzgeber weiterhin Regulierungsbedarf für die Stromspannung von 6 Volt für die dynamo- und batteriebetriebene Leuchte vorsieht und für eine akkubetriebene Lampe hingegen nicht, ist uns unerklärlich (schöne Ausführungen hierzu hat ein Kunde von uns in diesem Blog gefunden – sehr lesenswert). Also liebe Radfahrer, nicht mit Batterien abseits von 6 Volt erwischen lassen – einfach wiederaufladbare Akkus rein und der Polizist mit der elektrotechnischen Zusatzausbildung wird nichts zu beanstanden haben ...

Scherz beiseite – die Auswahl an lichttechnischen Einrichtungen wird somit auch im Alltag erheblich größer und auch kompatibler für Räder abseits des klassischen Straßenrad-Looks.

DIE ERLEUCHTUNG ZUR IDEALEN LICHTANLAGE

infocenter_thumb_04_beleuchtung_01Für einen typischen radfahrenden Berufspendler gibt es gewiss nichts besseres als einen hochwertigen Nabendynamo von Shimano oder gar SON (Schmidts Orginal Nabendynamo), kombiniert mit einem effizienten Scheinwerfer von B&M, Supernova oder SON. Für die genaue Produktauswahl, die Kompatibilitätsabklärung und Montagehilfe steht Ihnen unser Kundenservice beratend zur Seite.

Wir möchten daher an dieser Stelle weniger einzelne Produkte konkret hervorheben, sondern auf zwei eher unbeachtete Aspekte aufmerksam machen:

„Kein Kabel – kein Kabelbruch“ lautet die einfache Devise von unserem technischen Service. Genauer gesagt, empfehlen wir inzwischen sehr gerne die kurze kabelgebundene Verbindung von Scheinwerfer und Nabendynamo OHNE Anschluss einer dynamobetriebenen Rückleuchte. Stattdessen sollte eine batteriebetriebene, festmontierte LED-Rückleuchte verwendet werden (keine Akkus einlegen, werden nicht genügend entleert).

Die Vorteile liegen auf der Hand: der Scheinwerfer erzielt schon bei geringsten Geschwindigkeiten die gewünschte Helligkeit, weil keine Leistung nach hinten abgezweigt werden muss. Zudem sind die Fehlerquellen eines defekten Rücklichtes drastisch reduziert – das Thema Kabelbruch ist obsolet und Kriechströme auf den 1,5 Metern nach hinten fallen weg. Sie brauchen auch keine Sorge vor einer Überlastung des Schweinwerfers zu haben, denn alle in Deutschland zugelassenen Schweinwerfer müssen einen Überspannungsschutz haben.

Der zweite Aspekt unseres Lichtanlagen-Tipps ist aus eher unschönem Anlass, aber absolut praxisnah und könnte lauten „wenn weg – dann weg“. Leider haben wir von einigen Kunden erfahren, dass die Werte eines hochwertigen Scheinwerfers mittlerweile auch in der Welt der Diebe bekannt sind. Eine 5mm Schraube gelöst und schon sichert nur noch das Lichtkabel schwächlich die 100 € Lampe – teurere Modelle sind auch keine Seltenheit mehr.

Unser Tipp ist einfach und günstig: verwenden Sie statt der Inbus- oder (Außen-) Sechskantschraube eine passende Torxschraube, weil es derzeit noch etwas ungewöhnlicher ist. Um das Sicherheitsniveau zu erhöhen empfehlen wir einen Tropfen Kleber aus der Heißklebepistole in den Schraubenkopf zu geben. Den bekommen Sie im Falle einer gewollten Demontage mit einem spitzen Gegenstand wieder herausgepult – ohne Rückstände, ohne Funktionsverlust. Das macht ein Dieb in der Hektik allerdings eher nicht.

Die Liste der Montagetipps oder konkreten Produktempfehlungen würde hier den Rahmen sprengen; nutzen Sie dazu gerne unseren Kundenservice – somit sind Praxisempfehlungen (was taugt, was taugt weniger) inkludiert.

KLEINE HELFER MIT GROSSER WIRKUNG

infocenter_thumb_04_beleuchtung_02Nicht zu unterschätzen sind in puncto Prävention und Sichtbarkeit die Kleinigkeiten rund um die Lichtanlage. Wir möchten Ihnen ein Paar interessante Produkte vorstellen, die eventuell noch nicht jeder Radfahrer kennt.

Reflektoren in den Speichen verbindet man gerne mit den etwas unschönen Modellen in orangefarbenem Hartplastik, die der Rotationskraft eines sportlichen Fahrstils gerne erlegen sind.

Eine schöne und bei Tageslicht optisch sehr dezente Lösung bieten Speichensticks von M-Wave oder Büchel. Wenn man jede einzelne Speiche damit versieht, sind sie auch StVZO-konform und man erzielt mit den Sekuclips eine deutlich höhere Wahrnehmung als mit den orangenen Vertretern.

Natürlich kann man sich aus rechtlicher Betrachtung auch simpel durch einen Reifen mit Reflexstreifen (mit K-Zeichen) gesetzestreu verhalten. Allerdings geben wir zu bedenken, dass Ihr primäres Ziel die Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer sein sollte. Durch Bremsstaubschmiere verschmutze Reflexstreifen helfen einem dann im hektischen Großstadtalltag recht wenig. Achten Sie also bitte, auch auf einen sauberen, intakten Reflextreifen, damit Autofahrer sie als schwächeren Verkehrsteilnehmer -alias Radfahrer- erkennen.

Zuletzt möchten wir Ihnen noch ein sehr universelles und verhältnismäßig günstiges Produkt empfehlen. Die selbstklebende 3M Reflexfolie ist bei Tageslicht absolut dezent und entfaltet angestrahlt bei Dunkelheit seine volle Wirkung. Wir kleben es gerne auf die Pedalkörper (so sieht man die radfahrertypische Pendelbewegung sehr deutlich), auf den Helm (je nach Lichtkegel des Autofahrers ist ein hoher Punkt ratsam) und auf einige Stellen am Rahmen. Kurzum – geniales Produkt für kleines Geld mit maximaler Wirkung.

DER KLÜGERE GIBT NACH

Unserer Erfahrung nach ist eine der wirksamsten Mittel zur Unfallvermeidung die „Verhaltensweisen im Straßenverkehr“ in der schlechten Jahreszeit deutlich anzupassen. Das klingt für manche eventuell abgedroschen, doch es ist aktueller denn je. Der Straßenverkehr wird hektischer und die Autofahrer sitzen in Karossen, die einen heutzutage kaum noch Geschwindigkeit und Fahrphysik erspüren lassen. Entsprechend unter Termindruck oder leichter Unachtsamkeit sind die Faktoren erfüllt, die einem Radfahrer argen Schaden zuführen können.

Daher sollte man als Radfahrer(in) nicht auf sein Recht pochen („aber ich hatte doch Vorfahrt“), sondern sich in Zurückhaltung üben. Wenn die Situation unübersichtlich ist abwarten bzw. sehr defensiv fahren – es werden schon wieder ruhige Abschnitte kommen, in denen man Vollgas geben kann.

FAZIT – PRÄVENTION SCHADET NICHT

Natürlich helfen uns moderne licht- und sicherheitstechnische Produkte die Ausfahrten per Rad sicherer und besser genießen zu können. Aber ohne eine angepasste Fahrweise wird auch die beste Ausrüstung uns nicht vor Unfälle schützen können. Wir von cycle-basar.de verändern in den dunklen Monaten des Jahres unser Training deutlich. Zuhause qualifizieren wir die Einheiten auf dem Rollentrainer durch intensivere, aber kürzere Einheiten. Das Training draußen dient eher der Akklimatisierung bzw. Anpassung an die Jahreszeiten. Licht tanken, Fahrgefühl behalten und Freude am Radsport sind die „gering gesetzten Ziele“ von uns Berufstätigen, statt monoton das Sommertraining zu imitieren. Und wenn in der Woche nur die Kilometer auf dem Weg zur Arbeit zusammenkommen, ist das auch zu verschmerzen – die Saison wird lang und schön.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Über cycle-basar.de

CYCLE-BASAR.DE

Mit dem Gründungsjahr 2000 gehören wir zu den „alten Hasen“ im Online-Fachhandel. Alle Mitarbeiter sind selbst begeisterte Fahrradfans – mit unterschiedlichen Vorlieben von Rennrad übers Mountainbike bis zum Trekkingrad ist alles dabei.
Unseren Claim „Dein sympathischer Radsportversand“ wird täglich praktiziert und viele tausende Kunden erfreuen sich daran. Wir vereinen ein hohes Maß an Kundenservice mit den wohl niedrigsten Preisen im Internet. Dass dies kein Widerspruch ist, beweisen wir Dir gerne.
Bei der richtigen Auswahl aus unseren fast 25.000 Artikeln hilft Dir unser geschultes Service-Team schnell und unkompliziert weiter. Vertraue auf unsere Erfahrung und hol Dir wichtige Tipps aus der Praxis und Hintergrundwissen direkt vom Hersteller. Egal ob Kompletträder, Radkomponenten, Trainingszubehör, Radbekleidung oder Pflegeprodukte – wir kennen unser Sortiment. Bei uns wirst Du definitiv fündig.

VORTEIL ONLINESHOP

Rund um das Thema Fahrrad gibt es wohl kaum eine bessere, umweltfreundlichere und zudem komfortablere Einkaufsmöglichkeit als online. Es ist günstig, schnell und sehr flexibel – es passt einfach zu uns Radfahrern. So bleibt mehr Zeit zum Biken!
Dank unserer langen Erfahrung im Radsport-Versandhandel haben wir das Konzept im Sinne des Kunden stetig verbessert. Zum Beispiel das PIXI-Versandsiegel belegt die schnelle Auslieferung unseres Logistikteams – hier kannst Du uns nahezu „live“ überprüfen. Die hohe Verfügbarkeit von Waren der besten Marken und Hersteller bringt Dir Deine Radträume schnell nach Hause. Sollte mal etwas fehlen in unserem Sortiment, so schreib' es in die Wunschbox – so einfach ist das. Nutze auch unseren individuellen Ersatzteilservice – er spart Dir teure Neuanschaffungen. Kombiniert mit unserem Fair-Price-Angebot hast Du auch die Sicherheit, den günstigsten Preis zu erhalten. Sollte mal etwas nicht gefallen, so haben wir bei cycle-basar.de für 30 Tage ein Rückgaberecht.

100% Radsport

Das ist für cycle-basar.de absolut zutreffend. Hier bei uns bewegt man sich mit eigener Muskelkraft auf dem Fahrrad. Entweder steigen wir in der Freizeit aufs Mountainbike, Rennrad oder Crossrad, um Spaß zu haben, uns fit zu halten oder einfach zur aktiven Erholung in der Natur. Aber auch im Alltag kommt dem Fahrrad, dank unserer zentralen Lage in Bad Neuenahr-Ahrweiler eine große Bedeutung zu. Es ist schlichtweg die schnelle und ökologische Alternative zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Cycle-basar.de ist der Online-Fahrradshop für alle Begeisterten für Fahrrad und Radsport. Die Auswahl an Zubehör wie Kette, Pumpe, uvm., Radbekleidung und spezieller Ernährung wird sorgfältig ausgewählt und in vielen Fällen im Rennen getestet.
Dazu betreiben wir seit vielen Jahren ein eigenes Rennteam, das erfolgreich an großen Rundfahrten teilnimmt und häufig auf dem Podiumsplatz landet. Feuer unser Team an und werden Fan auf Facebook & google+.